Nochmal Bouldern und dann allein ins Nachtlager

Die Nacht war kalt…zu kalt. Ich hatte eine Wärmflasche aber die hat es irgendwie nicht gebracht. Ohne das Tarp zieht es ziemlich. Der Schelter ist nicht wirklich winddicht und steht mit der offenen Seite genau in Windrichtung. Selbst der Biwacksack über dem Schlafsack bringt nicht viel mehr…Gerädert von der Nacht und mit einfach irgendwie schlechter […]

Ostsee

Ich werd wach, es ist schon hell. Oh da hab ich aber heute mal lange geschlafen. Höre Geräusche neben mir. Der Landrover geht auf, Dennis ist anscheinend auch schon wach. Er will ins Bad gehen. Mir egal, ich bin irgendwie noch zu müde. Er geht, kommt kurz darauf wieder. Das ging ja schnell…ne Türcode vergessen… […]

Nordsee, Robbe, Feuerstein…

Es rauscht über mir, laute Tropfen treffen meine Tarp. Überall Geräusche, es knackt ringsherum, irgendwo im Hintergrund Musik. Augen auf, ok alles in Ordnung. Augen wieder zu. Knack, das nächste Geräusch. Augen auf, immer noch alles ok. Trotz der Dunkelheit kann ich erstaunlich gut sehen. Allerdings fällt mir das Zuordnen der Geräusche schwer. Der Wind […]

Mikroabenteuer – “Schlafen unterm Sternenhimmel”

“Eine Nacht allein unter freiem Himmel schlafen? Du hast sie doch nicht mehr alle.” – Das ist es was einige zu mir sagten und auch ein Teil von mir zu mir selbst, als ich über mein Vorhaben nachdachte. Durch ein kleines Buch namens “Outdoor Mikroabenteuer Hamburg” bin ich auf das sogenannte Biwaken gestoßen. Biwaken ist […]

Verzögerte Abreise, aber jetzt geht’s endlich los…

Ok aber erstmal, wohin geht’s? Das aktuelle Reiseziel ist weniger das Ziel als der Weg. Ich möchte einmal mit einem Wandergesellen gemeinsam reisen, genauso spartanisch wie er es immer macht. Der einzige Unterschied, ich darf in normaler Kleidung und vor allem mit Rucksack reisen. Am Sonntag müssen wir in Luzern sein, bis dahin ist alles […]

Lima per Rad

12.02. – Lima Meine Unterkunft in Lima befand sich diesmal nicht direkt in Flughafennähe, sondern viel weiter südlich in der Stadt, ein nettes kleines Zimmer in einem Hochhaus. Am Abend traf noch der Vermieter (Beto) mit seiner Freundin ein. Wir unterhielten uns auf Spanisch und Englisch. Die beiden waren mir sofort sympathisch. Beto lud mich […]